TESLA: Vorbestellungen Solar-Dachziegel ab Mai möglich

Alta-skola-110818-0103_low08-620x412

Mit Tesla wird in Europa, gleich der Begriff Hersteller von Elektroautos assoziiert. Tesla etabliert sich aber immer weiter, so auch in der Solarbranche. Tesla hat letztes Jahr das Unternehmen Solar City aufgekauft. Seit dem ist Sie auch in der Speichertechnologie für Erneuerbare Energien und in der Solarbranche aktiv geworden. Für eine Diskussion sorgte letztes Jahr in Oktober eine Produktvorstellung. Tesla-Chef Elon Musk präsentierte die Solar-Dachziegel. Diese werden am Dach ganz normal als Ziegel Steine angebracht und decken diese ab, mit dem gravierenden Unterschied zu normalem Dachziegel, dass diese gleichzeitig sauberen Strom produziert.

Ein Verkaufspreis wurde vorerst nicht genannt. Elon Musk versprach jedoch, dass die Solar-Dachziegel günstiger seien werde, als zunächst den normalen Dachziegeln anzubringen, und mit Solarmodulen aufzurüsten. Spätestens ab Mai 2017 werden die Preise bekannt gegeben, und auch dann können auch Vorbestellungen gemacht werden. Es sind insgesamt 4 verschieden Versionen der Solar-Dachziegel geplant.
Diese neue Solar-Dachziegel können bei neu gebauten Häusern genutzt werden, aber auch Häuser, die schon existieren, wo einfach die Dächer umgerüstet werden müssen.
Anhand der Vorbestellungen die ab Mai gemacht werden können, wird dann kalkuliert mit welchem Solar-Dachziegel die Produktion beginnen soll. Die Produktion der Solar-Dachziegel wird dann ab Sommer in der Gigafactory 2 des Unternehmens begonnen.

Der potentielle Markt für die Solar-Dachziegel von Tesla scheint riesig zu sein. Nach Elon Musk sollen die Solar-Dachziegeln bis zu zwei drei Mal länger halten als gewöhnlich bedeckte Dächer. Traditionell nutzt Tesla den Beginn der Vorbestellungen nicht nur um einen konkreten Preis zu benennen, sondern auch zur Veröffentlichung weiterer Details.